Bedienungsanleitung - Fiat 500: Anlassen mit hilfsbatterie

Bedienungsanleitung - Fiat 500 / Im notfall / Anlassen mit hilfsbatterie

Bei entladener Batterie kann der Motor mit einer Fremdbatterie mit gleicher bzw. leicht größerer Kapazität gegenüber der entladenen Batterie angelassen werden.

HINWEIS Bevor die elektrische Versorgung zur Batterie unterbrochen wird, immer mindestens eine Minute warten, bevor der Zündschlüssel auf STOP gebracht und die Tür auf der Fahrerseite geschlossen wird.

Folgendermaßen vorgehen:

Die Handbremse an beiden Fahrzeugen anziehen und das Getriebe in den Leerlauf stellen. Die beiden Plusklemmen Abb. 83 (Zeichen + auf der Klemme) der beiden Batterien mit dem betreffenden Kabel verbinden. Mit dem zweiten Kabel die Minusklemme - der Fremdbatterie mit einem Erdungspunkt  Motor auf dem Motor oder dem Getriebe des zu startenden Fahrzeugs verbinden. Den Motor anlassen.

Nach dem Motorstart können die Kabel entfernt werden, und zwar in umgekehrter Reihenfolge. Wenn der Motor nach einigen Versuchen nicht anspringt, bestehen Sie nicht weiter auf nutzlosen Versuchen, sondern wenden Sie sich bitte an das Fiat-Kundendienstnetz.

ZUR BEACHTUNG: Die beiden

ZUR BEACHTUNG: Die beiden Minuspole der beiden Batterien nicht direkt anschließen: eventuelle Funken können eventuell aus der Batterie austretende Gase entzünden.

Ist die Fremdbatterie in einem anderen Fahrzeug installiert, muss vermieden werden, dass zwischen diesem und dem Fahrzeug mit entladener Batterie zufällig berührende Metallteile vorhanden sind.

Für Ausführungen mit Start&Stop

Bei einem Anlassen im Notfall mit einer Hilfsbatterie niemals das Minuspolkabel (-) der Hilfsbatterie an den Minuspol (-) der Batterie dieses Fahrzeugs, sondern nur an einem Massepunkt am Motor/Getriebe anschließen.


Im notfall
Bei einem Notfall empfehlen wir Ihnen, sich telefonisch an die Freephone-Nummer zu wenden, die in der Garantieurkunde angegeben ist. Außerdem kann man auf die Homepage www.fiat500.com gehen ...

Anlassen durch abschleppen, anschieben
Das Anlassen durch Anschieben, Anschleppen oder die Nutzung von Abfahrten ist unbedingt zu vermeiden. Diese Vorgänge können zu einem Anstau von Kraftstoff im Katalysator führen u ...

Siehe auch:

Störungsdiagnose Reifen
Abnutzung Ursache Stärkerer Reifenverschleiß auf beiden Seiten der Lauffläche Zu niedriger Reifenfülldruck Stärkerer Reifenverschleiß in der Mitte der Lauffläche, über den gesamten Umfang Zu hoher Reifenfülldruck ...

Kategorien