Reparaturanleitung - Fiat Cinquecento: Die Handbremse

Die Handbremse (Feststellbremse) wirkt über Seilzüge auf die Hinterräder. Am

Die Handbremse (Feststellbremse) wirkt über Seilzüge auf die Hinterräder. Am Handbremshebel -1- befindet sich eine Umlenkrolle -4-. Zur Einstellung der Seillänge befindet sich am Bowdenzug-Widerlager eine Einstellschraube -6-. Weiter abgebildete Teile: 2 - Druckknopf zum Lösen der Raste - 3-, 5 - Handbremsseile, 7 - Bolzen, 8 - Splint, 9 - Hinter- rad-Bremsträger, 10 - Betätigungshebel der Bremsbacken.


Bremsleitung/Bremsschlauch aus- und einbauen
Für das Bremsleitungssystem, das zusammen mit den druckfesten Bremsschläuchen für die Räder die Verbindung vom Hauptbremszylinder zu den vier Radbremsen herstellt, werden Rohre ...

Handbremse prüfen/einstellen
Das Spiel der Handbremse muß nur dann eingestellt werden, wenn der Leerweg am Handbremshebel bis zum Blockieren der Hinterräder mehr als 3 Rasten beträgt oder wenn der Handbremsheb ...

Siehe auch:

Motor-Kühlung
Der Kühlmittelkreislauf wird thermostatisch geregelt. Solange der Motor kalt ist, zirkuliert das Kühlmittel nur im Zylinderkopf und im Motorblock sowie im Wärmetauscher der Heizung. Mit zunehmender Erwärmung öffnet der Kühlmittelregler den Kühlmittelstrom dur ...

Kategorien