Reparaturanleitung - Fiat Cinquecento: Störungsdiagnose Benzin-Einspritzanlage

Reparaturanleitung - Fiat Cinquecento / Benzin-Einspritzanlage / Störungsdiagnose Benzin-Einspritzanlage

Bevor anhand der Störungsdiagnose der Fehler aufgespürt wird, müssen folgende Prüfvoraussetzungen erfüllt sein: Bedienungsfehler beim Starten ausschließen. Sowohl für den kalten wie warmen Motor gilt: Gaspedal während des Startvorgangs nicht betätigen, Kupplungspedal treten.

Kraftstoff im Tank, Motor mechanisch in Ordnung, Batterie geladen, Anlasser dreht mit ausreichender Drehzahl, ündanlage sind in Ordnung, keine Undichtigkeiten an der Kraftstoffanlage, Verschmutzungen im Kraftstoffsystem ausgeschlossen, Kurbelgehäuse-Entlüftung in Ordnung, elektrische Masseverbindung (Motor-Getriebe-Aufbau) vorhanden. Fehlerspeicher abfragen (Werkstattarbeit). Achtung: Die Kraftstoffanlage steht unter Druck. Wenn Kraftstoffleitungen gelöst werden, vorher Druck abbauen. Dazu Tankdeckel kurzzeitig öffnen. Beim Abziehen der Leitungen dicken Lappen darüberlegen, um eventuelle Kraftstoffspritzer aufzufangen. Kraftstoffleitungen vorher mit Kaltreiniger säubern.

Störung Ursache Abhilfe
Motor springt nicht an
  1. Steuergerät erhält keine Spannung, Sicherung defek
  2. Sicherung für Kraftstoffpumpe defekt
  3. Elektro-Kraftstoffpumpe läuft beim Betätigen des Anlassers nicht an (keine Laufgeräusche hörbar)
  4. Leistungsrelais für Zünd-/Einspritz- anlage defekt
  5. Kraftstoffdruck falsch
  6. Kraftstoffilter verstopft
  7. Rückschlagventil der Kraftstoffpumpe defekt
  8. Luftansaugsystem undicht, Motor zieht Falschluft
  9. Luftfilter verstopft
  10. Druckregler defekt
  11. Einspritzventil defekt, verklebt
  12. Drosselklappen-Potentiometer defekt
  • Spannungsversorgung prüfen
  • Sicherung ersetzen
  • Prüfen, ob Spannung an der Pumpe anliegt. Elektrische Kontakte auf gute Leitfähigkeit überprüfen
  • Relais überprüfen
  • Kraftstoffdruck prüfen
  • Kraftstoffdruck vor und nach dem Filter prüfen
  • Rückschlagventil prüfen
  • Ansaugsystem auf Undichtigkeit (Falschluft) prüfen
  • Luftfilter ersetzen
  • Kraftstoffdruck prüfen
  • Einspritzventil prüfen
  • Drosselklappen-Potentiometer prüfen
Der kalte Motor springt schlecht an, läuft unrund
  1. Kühlmittel-/Ansaugluft-Temperaturfühler defekt
  2. wie unter 1.5 und 1.6, 1.8 und 1.9
  • Temperaturfühler prüfen
  • wie unter 1.5 und 1.6, 1.8 und 1.9
Der heiße Motor springt nicht oder schlecht an
  1. Kraftstoffsystem undicht
  2. Druck im Kraftstoffsystem zu hoch
  3. Rücklaufleitung zwischen Einspritzeinheit Tank verstopft oder geknickt
  4. Aktivkohle-System defekt
  5. wie unter 1.7,1.8, 2.1
  • Sichtprüfung an allen Verbindungsstellen im Bereich des Motors und der elektrischen Kraftstoffpumpe. Alle Anschlüsse nachziehen
  • Kraftstoffdruck prüfen lassen, gegebenenfalls Druckregler ersetzen
  • Leitung reinigen oder ersetzen
  • Aktivkohle-Anlage überprüfen
  • wie unter 1.7,1.8, 2.1
Leerlauf- und ÜbergangsStörungen, schlechte Gasannahme
  1. Lambda-Regelung defekt
  2. Lambdasondenheizung defekt
  3. Einspritzventil undicht
  4. Leerlaufsteller defekt
  5. Abgasanlage zwischen Zylinderkopf und Katalysator undicht
  6. Störung in der Zündanlage
  7. wie unter 1.8, 2.1,3.4
  • Lambda-Regelung prüfen
  • Lambdasondenheizung prüfen
  • Einspritzventil prüfen
  • Leerlaufsteller prüfen
  • Abgasanlage auf Dichtheit prüfen
  • Zündsystem prüfen
  • wie unter 1.8, 2.1,3.4
Motoraussetzer im Fahrbetrieb
  1. Elektrische Verbindungen zur Kraftstoffpumpe zeitweise unterbrochen
  2. Kraftstoff-Fördermenge zu gering
  3. Kraftstoffilter verstopft
  4. Kraftstoffpumpe defekt
  5. Steuergerät erhält teilweise keine Spannung
  6. wie unter 1.6, 1.8-1.11, 2.1
  7. Störung in der Zündanlage
  • Steckverbindungen und Anschlüsse von betrieb pumpe zeitweise unterbrochen elektrischen Leitungen an der Kraftstoffpumpe und dem Leistungsrelais der Zünd-/Einspritz- anlage auf feste und widerstandslose Verbindung prüfen. Sicherung und Kontaktstellen am Kraftstoffpumpen-Relais prüfen. Kontakte reinigen bzw. erneuern. Stromaufnahme der Kraftstoffpumpe prüfen
  • Kraftstoffpumpen-Fördermenge prüfen
  • Kraftstoffilter erneuern
  • Kraftstoffpumpe prüfen
  • Spannungsversorgung prüfen
  • wie unter 1.6, 1.8-1.11,2.1
  • Zündsystem prüfen
Der Motor läuft nach
  1. Einspritzventil undicht
  2. Zündzeitpunkt falsch
  3. wie unter 3.2
  • Einspritzventil prüfen
  • Zündzeitpunkt-Einstellung prüfen
  • wie unter 3.2

Ansaugluftvorwärmung prüfen
Die Ansaugluftvorwärmung wird temperaturabhängig über eine Luftklappe im Luftfiltergehäuse (0,9-l-OHV-Motor) oder im Luftansaugstutzen (1,1-l-FIRE-Motor) geregelt. Bei defekter ...

Abgasanlage
Die Abgasanlage besteht aus dem vorderen Abgasrohr, dem Katalysator sowie dem hinteren Teil mit Mittelschalldämpfer (nur FIRE-Motor) und Hauptschalldämpfer. Die Lambdasonde für die ...

Siehe auch:

Hydrostößel aus- und einbauen/ einstellen
0,9-l-OHV-Motor Funktion der Hydrostößel Die Hydrostößel sind in die Kipphebel eingebaut und gleichen automatisch jegliches Ventilspiel aus. Dadurch muß das Ventilspiel im Rahmen der Wartung nicht mehr eingestellt werden. Außerdem ergibt sich eine Geräusc ...

Kategorien